Schwibbögen / Lichterbögen

Das Erzgebirge ist in der Weihnachtszeit ein "Fest der Lichter", da fast jedes Haus mit typisch erzgebigrischen Holzkunstartikeln geschmückt ist. So zieren z.B. Schwibbögen die Fenster, im Raum scheint das Kerzenflimmern, die Esse & die Räuchermänner qualmen und in vielen Orten drehen sich die Pyramiden.

Der Schwibbogen hat einen bergmännischen Ursprung und stellt ein Mundloch mit brennenden Grubenlampen dar. Unter dem Bogen befinden sich oft handgedrechselte und handbemalte Figurenszenen, Kirchen oder traditionelle Motive. Heute nehmen die Schwibbögen auch abgewandelte Formen an und werden zunehmend mit energiesparenden LED-Lampen ausgestattet. So sind auch moderne Bögen mit schlichtem Design erhältlich. Unser Angebot ist vielfältig und es ist sicherlich auch für Sie etwas dabei.