Unsere Hersteller aus dem Erzgebirge

Wir führen unter anderem Artikel von diesen Kunsthandwerkern und Spielzeugherstellern:
 

 
Baumann GbR (ehemals)

Die Firma Baumann stammt aus dem erzgebirgischen Bärenwalde und hatte sich auf Schwibbögen und weihnachtliche Pyramiden spezialisiert. Inzwischen gibt es die Firma nach einer Insolvenz nicht mehr. Teile der Firma wurden jedoch verkauft und daher werden einige Produkte noch hergestellt.
 
  Kunsthandwerk Eva Beyer

In der Seiffener Werkstatt von Frau Beyer werden noch ganz traditionell hauptsächlich Räuchermänner in verschiedenen Varianten liebevoll in Handarbeit hergestellt. Neben den qualitativ sehr hochwertigen Holzkunstartikeln sind die Räuchermänner auch mit der patentierten Steckverbindung versehen. Hier können auch Besichtigungen durchgeführt werden und Sie können den Mitarbeiterinnen über die Schulter schauen.
 
  Räuchermannwerkstatt Frank Beyer
 
In Familientradition entstehen in der Räuchermannwerkstatt typische Räucherfiguren wie z. B. Bergmann und Eisenbahner, da die Familie sehr mit dem Bergbau verbunden ist. Mit den Räuchermännern z.B. aus der Serie "Die kleinen Beyers" erwerben Sie charakteristische und qualitativ hochwertige Volkskunst aus dem Erzgebirge.
 
  Blank - Faltenrockengel aus Grünhainichen
 
In den Werkstätten der Firma Blank werden seit über 65 Jahren die bekannten Faltenrockengel, Blumenkinder und andere Miniaturen aus erzgebirgischen Hölzern liebevoll in Handarbeit hergestellt. Hier kommt auch ein ganz besonderes von Georg Beyer entwickelte und patentierte Verfahren, die „thermische Verformung von Holz“ in der Rockpresse, zum Einsatz, was die charakteristischen Falten in den Rock bringt. Eben echte Handwerkskunst aus dem Erzgebirge, Handmade in Germany.
 
  Armin Braun

Seit 1999 werden in Neuhausen spezielle Räuchermänner und Osterhasen hergestellt, welche mit kleinen Kleidern angezogen sind und individuelle Kopfformen besitzen. So treibt sich nicht nur die "Die Olsenbande" (Egon, Benny, Kjeld mit Yvonne) im Erzgebirge herum, sondern auch der englische Detektiv Sherlock Holmes befragte anscheinend vor kurzem erst das erzgebirgische Schokoladenmädchen. Aber auch die heimischen Typen kommen nicht zu kurz, denn auch Räuchermänner mit "Freiberger Bier" sind im Repertoire vom Kunsthandwerker Armin Braun. So Originell können die Räuchermänner aus dem Erzgebirge halt sein...
 
  Wolfgang Braun
 
In einem erzgebirgstypischen Häuschen in Deutschneudorf werden seit 1985 aufbauend auf den alten Formen und Bearbeitungsverfahren neue Holzkunstartikel wie beispielsweise Lindenholzengel, Räuchermänner oder Drehkastl´n hergestellt. Die urige Werkstatt beinhaltet auch einen kleinen Laden.
 
  Crottendorfer Räucherkerzen GmbH
 
Alles begann 1918 in einer kleinen Küche. Nach einigen Verbesserungen und Schicksalsschlägen zählt die Firma heute zu den bekanntesten und größten Produzenten von Räucherkerzen aus dem Erzgebirge. Die vielfältigen Düfte gehen in viele Länder und werden auch im Sommer als Mückenabwehr gern genutzt.
 
  Dregeno Seiffen eG
 
Die DREGENO SEIFFEN eG ist die Genossenschaft der Drechsler, Bildhauer, Holz- und Spielwarenhersteller und hat ihren Geschäftssitz im Kurort Seiffen im Erzgebirge. Hier sind über 140 kleine und mittelgroße Hersteller und Firmen vertreten und lassen die Holzkunstwaren aus dem Erzgebirge gemeinsam weltweit vertreiben.
 
  Drechslerei Volkmar Wagner
 
Vom Hobby zum Beruf.... Mit einer kleinen Figur fing 1988 alles an und heute gibt es eine riesengroße Schneemannfamilie als Figuren, auf Leuchtern, Schwibbögen oder Pyramiden. Neben den Schneemänner haben sich auch Hasen und Wichtel dazu gesellt.
 
  DWU - Drechselwerkstatt Uhlig
 
Die Familie ist seit 1990 der traditionellen erzgebirgischen Drechselkunst und dem Schnitzhandwerk verbunden. Die unverwechselbaren Räuchermänner werden einheimischen Hölzern, wie Kiefer, Buche oder Esche hergestellt und man erkennt die echten Uhlig-Räuchermannwichtel an der besonderen Form der Bärte. Das sind erzgebirgische Markenartikel aus Aue-Alberoda.
 
  Volkskunstwerkstatt Katrin Eckert
 
Volkskunst aus dem Erzgebirge stammt aus Seiffen und dort ist seit 1888 die Volkskunstwerkstatt Ulbricht-Seiffen mit Ihren Schwibbögen, Engel / Bergmann, Bergmannskapellen, Reiterlein und vielen mehr vertreten. Um das traditionelle Handwerk weiterzuführen und die Vielfalt beizubehalten, übernahm Katrin Eckert die Firma und stellt die bekannten Holzkunsterzeugnisse weiter her.
Die Artikel wurden früher unter diesem Logo geführt: http://www.volkskunstwelt.de/images/rg-bilder/2015-ulbricht_franke.jpg
 
  Erzi Qualitätsprodukte aus Holz GmbH
 
Erzi ist Spezialist für Holzspielwaren aus dem Erzgebirge (Spiel - und Sportprodukte in den Bereichen Bewegung, Balance und Lernmaterialien) und stellt Spielzeug bzw. Volkskunstartikel seit 1991 in Grünhainichen / Erzgebirge her.  Die besondere Qualität des pädagogischen Holzspielzeugs basiert auf der Tradition als holzverarbeitendes, sächsisches Handwerksunternehmen. Mit Präzision und Liebe zum Detail entstehen langlebige und interessante Spielwelten für die Kinder in aller Welt. Als Dekorationsartikel sind beispielsweise die ERZI-Hasen im Sortiment.
 
 
Drechslerei Frank Findeisen
 
Das kleine Familienunternehmen aus Reifland stellt Räucherfiguren, Engel und Miniaturen seit fast 3 Jahrzenten in liebevoller Handarbeit sowie mit hoher Qualität her. Noch heute befindet sich die Werkstatt im Wohnhaus am Waldesrand.

 
  Volker und Heiko Flath

Zu den bekanntesten Spielzeugmachern in Seiffen zählen die Familien Flath welche u.a. 1905 mit der Produktion von Miniaturgespannen starten. Die Miniaturgespanne und Miniaturautos aus Seiffen werden mit großer Sorgfalt zu höchster Vollkommenheit produziert, sodass bereits im Jahre 1924 fast 24.000 Stück die Werkstatt neben der berühmten Seiffener Kirche in alle Welt verließen. Nach und nach kamen dann auch Pyramiden, Christbaumschmuck, Spieldosen und weitere Holzwaren / Holzteile hinzu.
 
 
Rainer Franke
 
Der Drechslermeister Rainer Franke produziert seit 1978 im eigenständigen Betrieb überwiegend Räuchermänner z.B. als Nachtwächter, Musiker und Wichtel. Um die schöne Holzmaserung nicht zu verdecken, werden die Figuren farblich lasiert bzw. dezent gebeizt oder ganz naturbelassen. Heute erblicken altersbedingt nur noch ganz wenige Räuchermänner das Seiffener Licht und sind daher sehr gefragt.
 
 
Bettina Franke
 
Einfache, fast märchenhaft anmutende Figuren von Hand geschnitzt...
Die studierte Holztechnikerin und Handwerksmeisterin Bettina Franke stellt in ihrem kleinen Familienbetrieb wunderschöne Kunstwerke aus dem Erzgebirge her, bei denen gedrechselte oder geschnittene Rohlinge noch einmal beschnitzt werden. Zum Sortiment gehören Weihnachtsmänner, Osterhasen, Pyramiden, Krippenfiguren und vieles mehr. Jedes Produkt ist ein Unikat und viele Motive auch gebrauchsmusterrechtlich geschützt.
 
 
Franz Karl Venusberg
 
Die Firma „Franz Karl GmbH“ in Venusberg stellte früher Volkskunsterzeugnisse, wie Räuchermänner, Nussknacker, Pyramiden, Baumbehang und Schwibbögen her und gehört seit 2000 zur Firma Blank, Grünhainichen. Heute werden an diesem Standort hauptsächlich die Rohholzteile für beide Firmen produziert.
 
  Friedmar Gernegroß 

In dem kleinen im Jahre 1919 gegründeten Betrieb wurden früher Holzwaren, Krankenhausmöbel, Pyramiden, Nussknacker, Leuchterfiguren und Räuchermänner gebaut. Später wurden hier die gedrechselten Bäume mit ihren charakteristischen Locken - auch als Seiffener Fichten bekannt - und die einzigartigen Nußminiaturen entwickelt und bis heute von Hand hergestellt. Eine kleine Werkstatt wo man das Holz noch riechen kann...
 
  Richard Glässer GmbH 

Die Manufaktur Richard Glässer entwickelte sich seit 1932 zu einem der bedeutendsten Pyramidenhersteller und ist bekannt für seine blauen Pyramiden mit Himmelsbogen, die Adventshäuser oder die sechs- und achteckigen Stufenpyramiden. Heute befindet sich im Stammhaus Seiffen als traditionsbehaftete Fertigungsstätte auch eine Schauwerkstatt mit Geschäft. An 3 Standorten wird von ca. 100 Mitarbeitern die traditionelle Holzkunst aus dem Erzgebirge in Form gebracht.
 
  Graupner Miniaturen 

In der kleinen Crottendorfer Handwerksmanufaktur entstehen unverwechselbare und zeitgemäße Holzminiaturen nach alten Traditionen. Mit viel Liebe zum Detail,  naturbelassenem Holz und freundlicher Bemalung verzaubern die qualitativ hochwertigen Holzminiaturen auch Sie. Bei der Gestaltung und Farbgebung wirkt eine Designerin mit, die Holzbearbeitung und Veredlung erfolgt durch die  Holzspielzeugmacherfamilie Graupner.
 
  Holzartikel Bilz 

Die Firma Holzartikel Bilz aus Cämmerswalde stellt verschiedene Holzartikel, vorwiegend Pokale aus Holz und Trophäenbretter her. Seit 2005 werden so beispielsweise kleine beleuchte Kirchen aus Cämmerswalde oder Clausnitz hergestellt.
 
  Ingo Heidenreich

Phantasievoll gestaltete Räuchermännchen, Figuren, Schneemänner und Osterhasen entstehen seit 1998 in der kleinen Erzgebirgswerkstatt von Ingo Heidenreich in Deutschneudorf.
  Hennig Figuren 

Als "Holzwarenfabrikation“ vor ca. 85 Jahren gegründet, werden seit 50 Jahren Volkskunstartikel (insbesondere kleine Figuren) hergestellt. Jede dieser Figuren ist ein Unikat welches nach erzgebirgischen, historischen oder zeitgenössischen Vorlagen gestaltet und in präziser Kleinarbeit von Hand bemalt wird. Lassen sich inspirieren und entdecken Sie die Figuren aus Deutschneudorf.
 
  HoDreWa Legler 

Die Firma Holz- und Drechslerwaren Dieter Legler GmbH & Co. KG wurde 1990 gegründet und hat sich der Produktion von Nussknackern, Reiterlein, Pyramiden, Räuchermännern und Osterartikeln als traditionelle Handwerkskunst aus dem Erzgebirge verpflichtet. Die kunsthandwerklichen Produkte werden von Sammlern und Liebhabern in vielen Ländern geschätzt.
 
  Holznischel 

Die in Niederfrohna ansässige Firma "Holznischel" Peter Degen stellt Holzartikel wie Schwibbögen, Fensterbilder, Teelichthalter u.v.m. mit neuester Lasertechnik her. Diese werden anschließend teilweise bedruckt oder coloriert und sind ein preiswerter Weihnachtsschmuck oder auch als Geschenk beliebt.
 
  Joachim Hoyer 

In reiner Handarbeit stellt die Familie Hoyer dekorative Ringelbäumchen, Baumbehang, Christbaumspitzen, Aufstecksterne und aufwändig gefertigte Miniatur-Pferdegespanne in verschiedenen Ausführungen und Größen her. Hier ist die besonders filigrane Form der Drechseltechnik, ein hohes Können sowie ein Gespür für den Werkstoff Holz gefragt. Jedes Produkt ein handwerkliches Meisterstück und Unikat.
 
  Hubrig Volkskunst 

Die Hubrig Figuren sind bei Liebhabern und Sammlern weltweit sehr beliebt, da die liebevolle Handbemalung jeden Engel oder jedes Blumenkind zu einem künstlerischen Schmuckstück macht. Von geschickter Hand der Malerinnen entstehen in den Zschorlauer Werkstätten aber auch Spieldosen, Kerzenhalter, Pyramiden, Räuchermänner und viele weitere erzgebirgstypische Kunsthandwerksartikel. Kunst aus dem Erzgebirge seit 1969.
 
  Räucherkerzenherstellung Jürgen Huss 

HUSS Räucherkerzenherstellung aus dem erzgebirgischen Neudorf fertigt seit vielen Jahren überwiegend Räucherkerzen aus feiner Holzkohle und natürlichen Harzen. In erzgebirgischer Mundart heißt es "Wahrichkarzle" und ist in verschiedenen Duftrichtungen erhältlich. Erweitert wird das Angebot durch die speziellen Räuchergefäße aus hochwertigem Stahlblech wie Räucheröfen, Töpfe bzw. Pfannen,  Herde, Pyramiden und Lokomotiven.
 
  Häuselmacher Naumann 

In unserer Erzgebirgsgemeinde Rechenberg-Bienenmühle hat die Familie Naumann Ihr Häuselmacherstübel mit Werkstatt und stellt hier nach erzgebirgischen und sächsischen Vorbildern Fachwerkhäuser, Kirchen und Miniaturen her. So gibt es beispielsweise das Geburtshaus von Gottfried Silbermann, Vier-Seiten-Höfe, Dorfschulen und viele bekannt Gebäude.
 
  Holz.kunst Stephan Kaden 

Die Anfänge dieser traditionsreichen Seiffener Firma reichen bis ins 19. Jahrhundert zurück und so gehörten früher speziell Miniaturautos, Eisenbahnen und Gespanne zum Sortiment. Später bereicherten die Seiffener Kirche mit Kurrende, Kerzenhalter, Schwibbögen, Spieldosen, Pyramiden und verschiedenen Baumbehang das Angebot und werden heute durch neue Ideen ergänzt. Die Eheleute Stephan und Christina Kaden sind beide Drechsler- und Holzspielzeugmachermeister und haben ein besonderes Augenmerk auf Qualität.
 
  Kunstgewerbliche Drechslerei Ellmann 

Aus Olbernhau, der Stadt der sieben Täler, kommen die bauchigen Engel und anderen kunsthandwerklichen Erzeugnisse der Firma Ellmann (gegründet 1928 von Herbert Ellmann). Als Markenzeichen stehen die sieben Punkte auf den Flügeln der Engel und symbolisieren die sieben Täler. Aktuell sind ca. 900 Volkskunstartikel, Raum- und Tafelschmuck, technische Holzwaren und verschied. Drehteile im Sortiment.
 
  Kunstgewerbe Uwe Kluge 

Aus der traditionsreichen Borstendorfer Drechslerei Ender wurde durch die Übernahme von Uwe Kluge 2005 die kleine Kunstgewerbemanufaktur in der heute noch sehr spezielle Holzkunstartikel hergestellt werden. Neben Laternen, Miniaturtieren, Räuchermännern, Engel/Bergmann werden noch viele weitere Artikel hergestellt.
 
  KNOX Räucherkerzenherstellung GmbH 

Die Firma KNOX hat eine sehr bewegte Geschichte und stammt aus einer Apotheke (um 1865). Am Firmensitz in Mohorn-Grund ist heute nicht nur die moderne Räucherkerzenherstellung sondern auch ein Räucherkerzenmuseum mit einer ständigen Ausstellung zur Geschichte der Firma Apotheker Hermann Zwetz. Lassen Sie sich von den verschiedenen Düften inspirieren.
 
  Manufaktur Klaus Kolbe 

Eine ganz besondere Seiffener Manufaktur stellen wir Ihnen hier vor. In der Manufaktur Klaus Kolbe werden Unikate in Handarbeit, mit sehr viel Liebe zum Detail und bergmännische Szenen hergestellt. Die wunderschönen und funktionellen Schwibbögen sind handbemalt, mit Miniaturfiguren und teilweise Mineralien versehen. In manchen Lichterbögen sind sogar mechanisch bewegliche Bergwerkszenen im Sockel versteckt. Schauen Sie sich die Schwibbögen genau an und erkennen Sie den eigentlichen Wert !
 
  Raum- & Tafelschmuck Krauß 

Die Firma Raum- & Tafelschmuck Krauß bietet eine breite Palette an originaler Holzkunst aus dem Erzgebirge. Im erzgebirgischen Kühnhaide ist der Name auch Programm, da die Firma vom Holzfällen im einheimischen Wald, über die Holzbearbeitung bis zur Formvollendung alle Produkte selbst verarbeitet. Also durch und durch Erzgebirge.
 
  Kuhnert GmbH 

Die Kuhnert GmbH hat sich der volkstümlichen Tradition im Erzgebirge  verpflichtet und führt diese mit modernem Design und den aktuellen Bearbeitungsverfahren in die Zukunft. Viele neue Ideen wie Räuchermann Max (mit lächelndem Mund), Pyramiden mit gegenläufigen Doppelflügelrädern, Bastelsets oder Furnierartikeln (mit Furnilux) stammen aus dem Unternahmen. Dabei werden Hölzer aus nachhaltiger Waldwirtschaft (mit FSC- und PEFC-Zertifizierungen) verwendet.
 
  KWO - Kunstgewerbe-Werkstätten Olbernhau GmbH 

Einer der bekanntesten und größter Hersteller unserer Holzkunst ist die Olbernhauer Firma KWO. Die Produktpalette ist vielfältig und besticht durch traditionelle Handwerkskunst aus dem Erzgebirge und moderne Wohnaccessoires in hoher Qualität und teilweise sogar mit ausgezeichnetem Design.
 
  Kunstgewerbe Lenk & Sohn GbR
 
Im Familienbetrieb aus Sehmatal-Cranzahl werden viele Holzkunstartikel  wie zum Beispiel Pyramiden, Schwibbögen, Räuchermänner, Schichtenbäume, Figuren, Fensterschmuck, Baum- und Tischschmuck hergestellt. Durch eine aufwendige Oberflächenbehandlung erstrahlen die Produkte in einem besonderen Licht.
 
  Heinz Lorenz 

1953 von Drechslermeister Heinz Lorenz gegründet, spezialisierte sich die Firma auf Tisch- und Wandpyramiden und ist Mitglied der Holzspielzeugmacher-, Drechsler- und Holzbildhauerinnung. Die Pyramiden zeichnen sich durch ihre spezielle Form, einem gotischen Bogen aus und heben sich damit von anderen Herstellern ab.
 
  Theo Lorenz 

Das einheimische Holz beschäftigt die Familie Lorenz schon seit über 100 Jahren. Diese Erfahrung spiegeln die Krippenfiguren, Krippen, Pyramiden, Schwibbögen, Rehgruppen, Miniaturen und Spieldosen wieder, wobei Farbe und Maserung wunderschön zusammenspielen. Alle Volkskunstartikel werden in reiner Handarbeit hergestellt.
 
  Drechslerei Stephan Mothes 

Die Drechslerei Mothes ist ein kleines Familienunternehmen (1990 gegründet) welches nach erzgebirgischer Tradition Figuren entwirft, drechselt, montiert und rundherum handbemalt. Vorwiegend Räuchermänner und -frauen, Räucherpilze, Engel, Blumenkinder, Spieldosen werden hier zum Leben erweckt.
 
  Heimkunst A. Müller 

Schnitzereien und erzgebirgische Heimkunst entsteht in der Fachwerkstatt aus Reukersdorf von Meisterhand...
So sind die Wärmespiele, Pyramiden und Schwibbögen mit aufwendiger Schnitzkunst ausgestattet und die kleinen Rehe handgeschnitzt.
 
  Müller - Kleinkunst aus dem Erzgebirge 

In den Werkstätten der Kleinkunst aus dem Erzgebirge® Mueller GmbH  aus Seiffen entstehen seit 1899 in liebevoller Handarbeit und mit dem Anspruch an höchste Qualität und Design, kleine und große Kostbarkeiten aus Holz. Dort wo früher noch Kerzenhalter, Gebrauchsgegenstände und Puppenstubenmöbel hergestellt wurden, sind heute erzgebirgstypische Kunsthandwerksartikel wie Pyramiden, Schwibbögen, Räuchermänner u.v.m. im Angebot.
 
  Holzkunstgewerbe - Michael Müller GmbH 

Bei der Firma Müller in Jesau bei Kamenz werden Lichterbögen / Schwibbögen und Fensterbilder produziert, welche noch von Hand geführt ausgesägt und bearbeitet werden. Dabei entsteht das charakteristische Schnittmuster am Holz und macht so jeden Artikel zum kunsthandwerklichen Unikat.
 
  Neubert Gisbert - Miniaturen in der Zündholzschachtel 

Seit 1920 sind Miniaturwelten in Zündholzschachteln ein traditioneller Schmuck und ein beliebtes Geschenk aus dem Erzgebirge. Die Firma Neubert ist der Erfinder dieser speziellen Miniatur und nur eine von zwei Firmem, die diese handwerkliche Tradition aufgegriffen und in die heutige  Zeit getragen hat. Im Sortiment sind ca. 120 Motive. 
 
  Volkskunst Knuth Neuber 

Schon in 5. Generation (gegründet 1892) wird in der Seiffener Werkstatt der Werkstoff Holz veredelt. Die lange handwerkliche Tradition spiegelt sich heute in den Kunstgewerbeartikeln und dem reichhaltigen Sortiment wieder. Hauptsächlich werden heute Schwibbögen und Pyramiden gebaut und von Miniaturen, Baumschmuck, Spielwaren, Krippen und Spanschachteln komplettiert.
 
  PEWO - Peter Wolf 

Die Drechslerei Wolf aus Neuhausen stellt in Handarbeit eine große Palette an Räuchermännern aber auch kunstgewerbliche Artikel wie Kugeltiere, Spardosen und Tischleuchter her. Die Produkte sind modern gestaltet, qualitativ hochwertig und detailgetreu.
 
  Albin Preissler

Seit 1919 lebt die Firma Albin Preissler traditionelle Handwerkskunst in der Herstellung von typischen Adventsleuchtern (ein- und mehrarmig), Christbaumschmuck, Schwibbögen, Pyramiden, Krippen und Kerzenleuchter. Hier kommen beispielsweise die bekannten roten Adventsleuchter mit Stern her.
 
  Michael Piesnack 

Im Herzen von Seiffen "Beim Rachermannl" stellt die Firma kleine, dicke, pummelige Räuchermännchen, Kussmännel und Lichterbögen in Handarbeit her. Natürlich aus einheimischen Hölzern und in guter Qualität.
 
  Preißler Thomas 

Die Familie Preißler fertigt schon in 4. Generation erzgebirgische Holzwaren im Spielzeugdorf Seiffen. Im Portfolio des kleinen Kunstgewerbebetriebes finden Sie Tischpyramiden, Kerzenhalter, Osterhasen und Miniaturen wie das Seiffener Dorf.
 
  RATAGS Holzdesign 

Die Firma HEIPRO bzw. Ratags aus Langenwolmsdorf ist bekannt für schlichte Holzkunstartikel wie z.B. Räuchermännchen, Raum- und Tafelschmuck, Behang und Doppelschwibbögen. Diese werden naturbelassen, farbig oder bunt veredelt und sind überwiegend in Handarbeit hergestellt.
 
  Volkskunstwelt René Glöckner 

Vom Hobby, zur Leidenschaft, zum Geschäft...
Seit dem Jahre 2000 gibt es die Firma Volkskunstwelt Glöckner aus Clausnitz im Erzgebirge. Es begann mit der Herstellung individueller Räucherhäuschen, Baumbehang und inzwischen sind auch Innovationen wie z.B. der "verdrehte Schwibbogen" im Angebot. Hauptsächlich werden aber Individualisierungen von Holzkunstartikeln, Sonderanfertigungen und  Firmenpräsente angeboten. Hier wird alles noch von Hand und mit sehr viel Genauigkeit und Qualität gefertigt. 
 
  Spansterne Martina Rudolph 

Mit der Spanbaumstecherei hat sich das kleine Unternehmen einen Namen gemacht und fertigt in Seiffen Spanbäumen, Fensterschmuck, Christbaumspitzen mit und ohne Beleuchtung, Baumbehang und Kerzenhalter her. Natürlich geht das nur in reiner Handarbeit...
 
  Emil A. Schalling KG
 
Die Firma Emil A. Schalling KG mit Sitz in Seiffen ist ein innovatives Haus und stellt seit 1904 Holzspielzeuge, Puppenmöbel und kunstgewerbliche Artikel her. Heute hat man sich auf Designerkrippen, Weihnachtspyramiden  und Lichterengel/Lichterbergmann spezialisiert, wobei das Naturprodukt Holz mit modernen Formen und Farben kombiniert wird. Einzigartig sind so Pyramiden mit magnetischen Funktionen.
 
  Drechslerei Gunter Schalling
 
In dem 1918 gegründeten Handwerksbetrieb der Familie Schalling entstehen neben modernen Fluglichtern auch Räuchermänner, Spieldosen, Schwibbogenpyramiden, Kurrenden, Spandosen und andere volkstümliche Handwerkskunst. Alle Produkte entstehen in aufwändiger Handarbeit und es werden noch alte Verfahren wie das . typische Randerieren und Brennen verwendet.
 
  Firma Holger Siedel
 
Die Pyramiden und Schwibbögen der Firma Seidel werden seit über 20 Jahren nach alter Tradition aufwendig in Handarbeit hergestellt und strahlen ein besondere Flair aus. Aber auch ungewöhnliche Formen und filigran beleuchtete LED-Lichterbögen werden in der Werkstatt in Schönheide produziert - wie z.B. der Seidelbogen.
 
  Seiffener Volkskunst eG

Von Kunsthandwerkern im Jahre 1958 gegründet und bis heute als 1. Seiffener Schauwerkstatt weltweit bekannt, stellt die Firma traditionelle Volkskunsterzeugnisse wie Nussknacker, Pyramiden, Spanbäume und Traditionsfiguren her. Doch auch "Pfiffiges aus dem Erzgebirge" wird hier in Form der Kugelfiguren und Kugelräuchermännern hergestellt. Von Carsten Braune designt und in vielen verschiedenen Motiven erhältlich sind diese ein super Geschenk.
 
  Werkstatt im Seiffener Hof
 
Die Werkstatt direkt am Hotel Seiffener Hof im Spielzeugdorf hat sich auf die Herstellung von Weihnachtspyramiden spezialisiert. Egal ob mehrstöckig  in traditionellen Farben und für Wachskerzen bzw. elektrisch oder einstöckig in modernen Formen für Teelichter, hier ist sicherlich auch für Sie etwas dabei.
 
  Sächsische Handwerkskunst Gotthard Steglich
 
1980 von Gotthard Steglich gegründet und heute von Sohn Gero Steglich weitergeführt baut die Firma überwiegend bäuerliche Handwerkskunst. Das erste Erzeugnis entstand der Storchenreiter welcher auch das Logo ziert. Bei der Farbgebung legt man großen Wert darauf, die natürliche Schönheit des Holzes zu bewahren und daher werden die Produkte überwiegend lasiert bzw. dezent gebeizt.
 
  Drechslerei Stephani
 
Die Olbernhauer Drechslerei wurde als Familienunternehmen im Jahre 1981 vom Holzspielzeugmachermeister Peter Stephani gegründet und wird inzwischen vom Sohn Heiner weitergeführt. Das Unternahmen steht mit seinen Drechslerkursen für Traditionspflege und stellt Räuchermänner, Schwebeengel, Bergmänner mit viel Leidenschaft her.
 
  Kunstgewerbe Taulin
 
Mit einer Laubsäge in einem unauffälligen Holzanbau fing 1990 alles an. Karl-Ludwig Taulin entwickelte mit neuen Ideen Holzkunst aus dem Erzgebirge und stellt heute mit ca. 20 Angestellten und drei Betriebsgebäuden im Kurort Oberwiesenthal über 700 verschiedene Artikel her. Speziell Schwibbögen, Pyramiden und Fensterbilder mit direkter und indirekter Beleuchtung  oder auch mit Airbrush-Colorierung gehören zu den gefragten Erzeugnissen.
 
  Volkskunstwerkstatt Romy Thiel
 
In der Deutschneudorfer Volkskunstwerkstatt entstehen mit viel Liebe zum Detail und in Handarbeit Miniaturen, Figurenkinder u.v.m. in natürlichen Formen. Die Figuren schmücken schon viele andere Holzkunsterzeugnisse  sind entweder komplett in natur gehalten oder farbig bemalt. Die Auswahl ist groß und die Kinder in vielen Szenen und Motiven verfügbar.
 
  Tietze Erzgebirgsdesign GmbH
 
Die Fima Tietze hat viele kunsthandwerklichen Produkte im Angebot welche in Zwönitz / Erzgebirge hergestellt werden. Neben Mehrschichtschwibbögen mit Schwibbogensockel gibt es auch Baumbehänge, Teelichthalter, Laternen,
Fensterbilder und Ganzjahresdekoration. Die Artikel sind aufwendig verziert und viele in Naturtönen gehalten.
 
  Kunstgewerbe Frieder und André Uhlig OHG
 
Seit 1895 werden im Seiffener Familienbetrieb von André und Frieder Uhlig kleine Kaffeeservices und Leuchter als Puppenstubenzubehör neben der originalen Holzkunst aus dem Erzgebirge hergestellt. Dabei wird die Produktpalette, welche sich hauptsächlich aus Engelfiguren und Miniaturen ausrichtet von Oster- und Ganzjahresartikel, Blumenkinder, Pyramiden und Schwibbögen ergänzt. Als witzige Neuheit ist die Serie „Heinis witzige Herde“ mit vielen lustigen Schafen im Handel.
 
  Christian Ulbricht GmbH & Co. KG
 
Christian Ulbrichts Vater gründete 1928 in Seiffen die Firma „Otto Ulbricht-Werkstätten für feine Holzarbeiten und Spielwaren“. Bis heute werden hier typischen und außergewöhnliche Nussknacker, Räuchermänner, Engel und andere Miniaturen hergestellt. Vor allem im Ausland wie den USA beispielsweise sind die Nussknacker mit bunten Kleidern und etwas mehr farblichen Zubehör beleibt.
 
  Ulmik
 
Wunderschöne Krippenfiguren, Engel, Pyramiden, Räuchermänner, Figuren werden in der Seiffener Werkstatt hergestellt. Hier verbindet sich traditionelle sächsische Handwerkskunst mit modernem Design.
 
  Volkskunstwerkstatt Unger
 
Handwerkliche Holzkunst wie Spieldosen, Engel, Kurrenden, Blumenkinder und vor allem Decken- / Tischpyramiden, Adventsleuchter sowie Baum- /Tischschmuck stellt die traditionsreiche Firma Unger in bereits 5. Generation im sächsischen Steinberg her. Dabei geben die Mitarbeiter den qualitativ hochwertigen Erzeugnissen ganz viel Liebe und ursprüngliches mit. Gerade für die Zukunft setzt die Firma Unger auf die moderne Umsetzung erzgebirgischer Traditionen.
 
  Erzgebirgische Holzkunsterzeugnisse Frank Weber
 
In Oberseiffenbach produziert die Familie Weber in Handarbeit auf traditionelle Art und Wiese Pyramiden, Kerzenhalter, Miniaturen, Bäumchen und Reifengedrehtes. Die Pyramidenmodelle sind modern und ganz unterschiedlich.
 
  Kunstgewerbliche Werkstatt Eva Fröde e.K.
 
Die WEHA-Kunst geht zurück auf die ursprüngliche Bezeichnung "WErkstätten HAupt", dem Vater der heutigen Inhaberin. Seit 1946 werden kleine Miniaturen wie Engel, Blumenkinder und Osterfiguren liebevoll hergestellt. Sammler in ganz Deutschland, Amerika und Asien schätzen die aufwendige Handarbeit sowie die hohe Qualität der original WEHA-Figuren.
 
  WEIGLA - Günter Gläser Leuchtenherstellung

Die Deutschneudorfer Firma Günter Gläser wurde im Jahr 2002 gegründet fertigt traditionelle und auch ganz moderne Schwibbögen her. Modern heißt hier: ungewöhnliche Formen mit stylischen Farben und neuerster LED-Technologie - Vollendet in Holzkunst aus dem Erzgebirge. Und passend dazu gibt es Sockel, Kerzenhalter und Lichterspitzen.
 
  Firma Karl Werner
 
Die Firma Werner steht für handgearbeitete echt regionale Holzkunst und ist in der Bergstadt Sayda ansässig. Speziell Räuchermänner stellt der Sohn des Gründers Jens-Uwe Werner heute her. Viele bekannte erzgebirgische Persönlichkeiten aber auch Berufe / Hobbys werden als Räuchermann verewigt. Eine Neuheit sind beispielsweise "Die Samtigen" - Räuchermänner mit glänzendem Samtoberkörper.
 
  Drechslerei Rolf Zänker
 
Die Olbernhauer Drechslerei wurde im Jahr 1920 durch Max Zänker als Handwerksbetrieb gegründet und wird heute von Dirk Zänker in 4. Generation betrieben. Hier werden Drechslerwaren, Holzspielwaren und Artikel der Holzkunst aus dem Erzgebirge in feinster Qualität hergestellt.
 
  Zeidler Holzkunst GmbH
 
Seit 1866 stellt die Firma Zeidler begehrte Seiffener Holzkunsterzeugnisse her. Nach der Übernahme der Firma ESCO werden heute in den Produktionsstätten Seiffen, Cämmerswalde und Hammerleubsdorf hochwertige handwerkliche Produkte aus edlen Hölzern wie z.B. Pyramiden, Schwibbögen, Adventsleuchter, Spieldosen, Miniaturen, Engel, Ganzjahreserzeugnisse sowie Kleinmöbel in modernem und klassigem Design hergestellt.